Allgemein | Gärtnereien Portraits

Ein Paradies für Staudensammler – Arends Maubach

März 27, 2017

Ein Besuch bei Arends Maubach ist in keiner Weise mit einem Einkauf in einem Pflanzencenter zu vergleichen. Die Gärtnerei vom bekannten Staudenzüchter Georg Arends ist ein Ort an dem man das Gefühl hat, Gast zu sein bei einem traditionellen Gärtneralltag. 

Große Auswahl bei toller Qualität findet man bei Arends Maubach.

Wer im Rheinland gärtnert ist eigentlich ja auf der Sonnenseite der Flora unterwegs. Extreme Frostlagen kennt man hier kaum. Dennoch sind mir schon einige Pflänzchen nicht durch den Winter gekommen und man ärgert sich über die unnötige Investition.

Daher ist es immer klasse, wenn man bei dem gesamten Sortiment einer Gärtnerei recht sicher sein kann, dass es sich um winterharte Gesellen handelt. So fühle ich mich bei Arends Maubach gut aufgehoben, die alle Stauden vor Ort anbauen und verkaufen. Was es in Wuppertal im Bergischen Land aushält, das kommt erst recht mit der Rheinischen Tiefebene klar.

Stauden bei der Staudengärtnerei Arends Maubach
Stauden soweit das Auge reicht. Abgehärtet in der luftigen Höhe von Remscheid bei Wuppertal.
Aktuelle Stauden bei Arends Maubach
Die kleine Verkaufsfläche an der nostalgischen „Villa Wellblech“. Hier werden die aktuell blühenden Stauden gezeigt.

Die 1888 gegründete Gärtnerei steht in der Tradition von Staudenzüchter Georg Arends. Und so finden sich auch einige Exemplare unterschiedlicher Staudenarten aus seiner Hand: Zum Beispiel Phlox x arendsii ‚Anja‘ – ein leuchtend purpurroter Phlox, der viel früher als andere Sommerphloxe blüht. Oder Phlox x arendsii ‚Susanne‘ – eine nahe Verwandte. Wie nah die Verwandschaft ist verrät uns Anja Maubach persönlich: Ihr Großvater hat die Phloxe nach seinen Enkelinnen benannt!

Neben den eigenen Gewächsen finden sich auch bekannte Größen von Karl Förster wie die Kirmisländer oder auch einige Ritterspornarten aus dem Brandenburgischen.

Einkaufserlebnis Arends Maubach: Ganz schön und schön schlau.

Besonders wird der Einkauf auch durch die charmante Art, wie man durch die Pflanz-Flächen streif. Mit eigenem Handwägelchen, in welches zu meinem finanziellen Leidwesen immer soooo viel reinpasst, kutschiert man ganz bequem von Angebot zu Angebot. Irgendwie fühlt an sich so weniger in einem Floristikcenter mit seinen Einkaufswagen. Deshalb erinnert das Ganze mehr an einen Streifzug durch Nachbars Garten mit der eigenen Schubkarre.

Praktisch auch die kleinen Tontöpfchen, in denen Stecker lagern mit den Beschreibungen zur Staude. Man greift sich einfach beides.

Alleine einen Besuch wert: Die Schaupflanzungen von Arends Maubach.

Sehen, was draus wird. Wie oft habe ich schon Stauden gekauft und mich drei Jahre später gefragt, was um alles in der Welt für eine Monsterpflanze aus so einem zarten, kleinen Ding werden konnte. Bei Arends Maubach kann man sich seinen zukünftigen Mitbewohner bereits in erwachsener Form anschauen. Sehr von Vorteil – gerade bei kleinen Gärten. Meine Lieblingspflanzen von Arends Maubach:

  • Phlox Susanne
  • Aster Goethe
  • Sonnenhut  

Die Schaugärten sind in die Gärtnerei intergriert und lassen sich wunderbar mit dem Wägelchen erkunden. Wem noch eine Idee für einen passenden Beetpartner fehlt wird hier bestimmt auch fündig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.